Loading

Back to the roots | Frühstücks Ideen wie’s sich gehört

Hallo Meine Lieben 🙂

Aus Sicherheitsgründen markiere ich diesen Blogbeitrag als “Anzeige/Werbung” hierbei ist jedoch kein Geld geflossen. Lediglich ist im Moment unklar inwiefern Empfehlungen (auch selbst gekauftes) oder auch Markenerkennungen auf der Kleidung als Werbung zählt und ich möchte mich daher an dieser Stelle absichern. Danke für euer Verständnis

Wisst ihr was mir aufgefallen ist? Seit dem Instagram und Social Media so viel an Bedeutung gewonnen hat, hat sich auch viel auf dem Tisch verändert.

Pancakes, Oatmeal, Grießbrei und Crepes sind alltäglich und normal geworden. Wer Frühstückt noch großartig Herzhaft? Ist es “too Oldschool” geworden? Zu langweilig um zurück zu den Wurzeln zu gelangen?

Ich finde es manchmal eine tolle Abwechslung gegen die Instagram “Regeln” 😀 zu verstoßen und normal zu Frühstücken. Deshalb habe ich mir überlegt euch ein paar kleine Anregungen zu geben.

Zu einem typischen Frühstücke gehören bei mir Spiegelei oder Rührei gewürzt mit Paprika, Pfeffer und Salz. Eine große Auswahl an geschnittenem Gemüse wie Tomaten, Gurken, Karotten, Sauren Gurken, Paprika und frischem Basilikum.

eattheballl

Belegt habe ich mein Brötchen mit einer Kombination aus Frischkäse, Spiegelei, Tomaten, Gurken und Hähnchenbrust. Damit das ganze noch etwas intensiver schmeckt würze ich das ganze meistens noch  mit Tomaten-Mozzarella, etwas Salz und Paprika oder Chili.


Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten mit was man sein Brötchen belegen kann oder was man sich dazu machen kann. Hier ein paar weitere Ideen:

1. Tomate-Mozzarella 

Ein echter Klassiker ist meiner Meinung nach die Kombination aus Tomate und Mozzarella getoppt mit (wer hätte es anders erwartet) Gewürzen und frischem Basilikum. Falls ihr diese Kombi noch nicht probiert habt müsst ihr dies unbedingt nach holen !

2. Avocado Guacamole 

Ein weitere Klassiker ist das alle bekannte Avocadobrot. Nur gehyped oder nicht mehr weg zu denken? Meiner Meinung nach Pflicht, jedoch NUR wenn die Avocado gut zubereitet wurde. (Möchtet ihr hier mal ein Rezept? Lasst es mich wissen)

3. Käse mit Zwiebeln  – Simple und doch so gut

Was meiner Meinung nach ein echtes Käsebrötchen ausmacht ist, wenn ihr das Brötchen kurz toastet damit es schön kross wird.

4. Tomate mit körnigem Frischkäse

Tomaten lassen sich nicht nur super mit Mozzarella kombinieren, sondern mit jeglichen anderen Produkten.

5. Avocado Nuss Brötchen

Avocado lässt sich nicht nur als Guacamole gut zubereiten sondern lässt sich auch sehr gut mit Nuss Kombinieren.

eattheball-2

6 comments

    1. Hei 🙂
      Schau mal im Text ist ” Eat the Ball” leicht rot einfach drauf klicken dann leidet es dich direkt weiter 🙂 Oder du schaust bei mir auf Instagram (Leilajasmin_) da hab ich sie direkt verlinkt. Freut mich total das es dir gefällt !

  1. Oh Danke für den tollen Blogbeitrag, die Ideen haben mir gefällt und diese Brötchen hab ich ja auch noch nie gesehen muss ich mir mal anschauen

Leave a Reply