Lade...

Das etwas andere Nudel Rezept, für jeden Hungerstatus geeignet!

Kohlenhydrate sind ungesund?

Nö, nicht immer! Viele Fragen mich des öfteren:

Sind Kohlenhydrate nicht schlecht für eine Diät? Schlecht im Alltag und ungesund? Meiner Meinung nach kann man das so nicht sagen!

Klar, wenn ihr jeden Tag fertig – Pasta esst mit viel Öl, Sahne und Käse schlägt es definitiv auf die Figur! Doch, wenn ihr euch einfach mal selbst an den Herd stellt und selber entscheidet, welche Zutaten in euer Gericht kommen seht ihr Mal, das an so einem Teller wie ihr ihn hier seht, nichts ungesund ist.

Eine Zunahme entsteht durch einen Kalorienüberschuss nicht nur, weil ihr Nudeln gegessen habt! Es kommt auf den Tag bzw. die komplette Woche an 😉 merkt euch das und hört auf Angst vor Kohlenhydraten zu haben! Nicht alles davon schadet euch :)

Aber jetzt genug gequatscht, heute bekommt ihr mal eine etwas andere Art von Rezept! Wie jetzt?

Ich habe euch bei diesem Gericht bewusst keine Mengen angaben dazu geschrieben, denn ich finde, manchmal muss man auch einfach ein bisschen experimentieren. Außerdem finde ich, ist ein Rezept nicht immer für jeden gleich! Der eine isst zwei Teller der andere nicht mal einen ganzen! Ich möchte, dass ihr selbst entscheidet wie viel von was in die Pfanne kommen soll. Spielt hier ruhig mal rum, fügt Dinge dazu wie z.B. Käse, Fleisch oder Schafskäse.

Ihr werdet euch wundern was da manchmal für tolle Kreationen entstehen! Viel Spaß dabei, ich freue mich wie immer über Feedback und Rückmeldungen 🙂

Details

  • Zubereitungszeit: 00:20
  • Portionen: 1

Zutaten

  • Nudeln eurer Wahl
  • Frischkäse (light)
  • Tomatenmark
  • frische Cocktailtomaten
  • Salatkerne
  • etwas Öl
  • Milch
  • Gewürze wie: Salz, Pfeffer, Kräuter und Paprika

Zubereitung

  • 1Nudeln nach Packungsanleitung in gesalzenem Wasser kochen
  • 2Anschließend abtropfen lassen
  • 3In der zwischenzeit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Salatkerne anrösten und auf einem Küchentuch abtropfen lassen
  • 4Frischkäse und Tomatenmark in die leicht warme Pfanne geben (nicht auf voller Hitze) und mit etwas Milch verrühren
  • 5Nun direkt die Nudeln darüber geben (dürfen auch gern noch etwas feucht sein) nach belieben würzen und alles gut verrühren!
  • 6Sollte es zu wenig Creme geworden sein einfach in der Mitte der Pfanne etwas platz schaffen und nochmals Frischkäse mit Tomatenmark vermengen und kurz warm werden lassen. Damit sich das ganze gut verteilt gebe ich immer noch einen Schucker Milch hinzu!
  • 7Es muss nicht immer Schlagsahne sein!
  • 8Die Nudeln in einen Teller geben, Cocktailtomaten halbieren, dazu geben und anschließend die zu Beginn angebratenen Salatkerne darüber geben.
  • 9Tipp: Noch besser schmeckt die Creme natürlich, wenn ihr diese mit einer Paprika-Tomaten Frischkäse Creme (fertig zu kaufen) toppt und abschmeckt!

Hinterlasse einen Kommentar