Loading

Fernweh und die Lust die eigenen vier Wände zu verlassen

Dieses Jahr habe ich eine so starke Reiselust verspürt wie noch nie in meinem Leben! Egal ob kurze Trips übers Wochenende, Fernreisen oder Urlaub in Deutschland! Ich habe mich auf jeden Trip und jede Reise gefreut wie ein kleines Kind und ich hoffe ich werde 2019 nochmal nutzen können um mehr von der Welt zu sehen. Mehr von fernen, aber auch nahen Zielen!

*Dieser Blogpost ist in liebevoller Zusammenarbeit mit dem Hotel Bussi Baby entstanden (Anzeige). 

Im August war ich wie viele von euch wissen mit meiner lieben Tamara für einige Tage am wunderschönen Tegernsee.

Wir hatten das Vergnügen in unseren Semesterferien einige Tage im Hotel Bachmair-Weissach und anschließend im neuen Hotel Bussi Baby zu verbringen! Was soll ich sagen? Wir hatten wahnsinniges Glück mit dem Wetter. Es war angenehm warm und die Sonne hat mit uns um die Wette gestrahlt. Natürlich gab es auch ein, zwei Tage etwas schlechteres Wetter, das uns aber nicht aus der Ruhe bringen konnte!

Normalerweise verreise ich nicht allzuoft in Deutschland, es sei denn ich mache einen Städte-Trip.

Wieso kann ich euch selbst nicht genau sagen, denn Deutschland kann so wunderschön sein! Das stelle ich immer wieder fest und frage mich manchmal, warum es immer so weit weg sein muss, wenn doch manche schöne Flecken dieser Erde direkt ums Eck liegen.

Daher war es für mich auch das erste mal Tegernsee und ich habe mich direkt verliebt! Zwar war ich letztes Jahr mit meiner Mama über das Wochenende am Bodensee, was auch wirklich schön war, jedoch haben mich die Farben, Reflexionen und die bergige Umgebung noch mehr umgehauen! Und obwohl wir in den Sommerferien unterwegs waren und so gut wie alle Zimmer belegt waren, hatten wir den ruhigen und entspannten Aufenthalt mit tollen Freizeitaktivitäten gepimpt und dabei wurden keinerlei Wünsche offen gelassen keinerlei Wünsche offen lassen.

Von einer Rodelbahn, bis hin zu Wander- und Fahrradwegen war alles dabei. Besonders das Stand-Up Paddling fand ich sehr ansprechend! Bei schlechtem Wetter sind wir auf das Partnerhotel „Bachmaier-Weissach“ umgestiegen und haben den MIZU ONSEN SPA-Bereich genutzt. Denn dieser hat als Gast des Bussi Babys den Vorteil, dass es 50% vergünstigt ist!

Das Hotel Bussi Baby: Das junge Hotel am Tegernsee mit Tradition und Herzblut.

Das Hotel wurde nach einer kompletten Renovierung mit einer wunderschönen, mordernen und doch traditionellen Einrichtung im Juni  2018 eröffnet. Durch die optimale Lage mit Blick auf den Tegernsee (siehe nächstes Bild) bietet das Hotel einen hervorragenden Ausgangspunkt für sämtliche Aktivitäten wie einer Wanderung, Radtour oder auch einem schönen Spaziergang. Besonders gut hat mir der bayrische Zimmerstil gefallen, da er meiner Meinung nach perfekt zum Tegernsee passt. Unser Zimmer hatte zwei riesige Fenster und einen Zugang zu unserer weitläufigen Terrasse mit Blick auf den wunderschönen See! 

Was ich besonders geliebt habe? Morgens aufzuwachen, die Augen zu öffnen und vom Bett aus direkt einen Blick in die freie Natur zu werfen! Einfach eine tolle Idee, das Zimmer so zu gestalten, dass man vom Bett aus rundherum einen tollen Blick hat.

Das Frühstück hat alles was man braucht und ist für die Preis-Leistung des Hotels völlig in Ordnung! Von frischen Brötchen und Brezeln, Aufstrichen und Müsli besteht genügend Auswahl! Besonders der frischgepresste Orangenschaft hat mir jeden Morgen ein Strahlen ins Gesicht gezaubert, auch wenn ich mir meinen O-Saft mit eigener Handkraft pressen musste! Es war jede Mühe wert und selbst gepresst schmeckt es doch gleich doppelt so gut, oder?

Nach einem langen Tag durfte das stärkende Abendessen natürlich nicht fehlen. Hier habe ich einige Restaurantempfehlungen für euch aufgelistet:

  • Das Thai Stüberl im Hotel Bussi Baby: Das Hotel bietet von Dienstags bis Samstag ein eigenes Restaurant – das Thai Stüberl. Ein Thailänder mit einer preisgünstigen und guten Auswahl an asiatischen Gerichten. Gegessen wird natürlich – wer hätte es gedacht – im bayrischen Stil! Da wir jedoch genau übers Wochenende im Hotel waren, konnten wir dieses leider nicht testen, es soll aber so viel ich gehört habe sehr sehr sehr gut schmecken!
  • Restaurant Mizu im Bachmair Weissach: Eine Empfehlung für das Abendessen ist das Mizu Restaurant im Partnerhotel Bachmair Weissach, knapp 4km vom Hotel Bussi Baby entfernt. Hier hatten wir an unserem ersten Abend die Ehre uns bei einer gemütlichen und dennoch sehr exklusiven Atmosphäre im Restaurant Mizu vielerlei Köstlichkeiten schmecken zu lassen! Die Grundidee des Mizu Restaurant ist das Sharing Prinzip. Alle Speisen werden in die Mitte des Tischs gestellt, damit jeder von allem etwas probieren kann.
  • Gasthof zur Weissach im Bachmair Weissach: Eine weitere Empfehlung befindet sich ebenfalls im Partnerhotel Bachmair Weissach. Im Gasthof zur Weissach gibt es reichlich traditionelles Essen in köstlicher Qualität. Hier könnt ihr euch von einem vorab bestellten Menü eure Vor-, Haupt- sowie Nachspeise auswählen. Ein kleiner Tipp: Sollte euch auf der Karte ein Hauptgang nicht zusagen, fragt das Personal gerne, ob es euch ein Gericht nach euren Wünschen zubereiten oder ein Gericht abändern würde.

 

Als persönliche Empfehlung kann ich euch das Schnitzel nahelegen! Das hat die Küche extra für mich zubereitet, da ich essenstechnisch manchmal etwas kompliziert sein kann! Doch auch das war absolut kein Problem, hier auch ein großes Lob und Dank an das geduldige Personal.

     

Zum Schluss kann ich nur nochmal wiederholen, dass ein Trip in Deutschland toll sein kann! Ich habe mich in den Tegernsee verliebt und das war nicht mein letztes Mal im wunderschönen Bayern!

Wart ihr vielleicht schon einmal am Tegernsee und falls ja, was hat euch dort am besten gefallen :)?

Leave a Reply