Loading

Pre Diet Phase #1 – tracken eine lästige Plage oder doch sehr nützlich? Mein Coaching mit Profit

Hei meine Lieben 🙂

Viele haben mich gebeten mehr zu meiner Diät, zu meinem Essen und zum tracken erzählen. Ich denke ich werde euch hier Woche für Woche (eventuell auch nur alle 2 Wochen kommt drauf an wie sehr ihr euch dafür interessiert) einen Blogpost machen. Ähnlich wie meine Lifeupdate´s. Jedoch werden diese Diätupdates regelmäßiger kommen denke ich zumindestens.

Aber jetzt legen wir erstmal los !

pflaumenhimbeeren-oben

Das Prinzip von dem ganzen, ist recht einfach, man isst seine vorgegebenen Nährwerte, also Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett und diese Werte ergeben automatisch seine täglichen Kalorien. Denn:

1g Eiweiß (Protein) = 4,1 Kcal

1g Kohlenhydrate (Carbs) = 4,1 Kcal

1g Fett (fats) = 9,3 Kcal

Das bedeutet, wenn ihr z.B. 200g Carbs, 110g Protein und 50g Fats zur verfügung habt ergibt dies eure Tageskalorien von 1818 . Wie ihr diese Makro´s füllt ist euch im Prinzip selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass ihr mindestens 25g Ballaststoffe zu euch nehmt. Diese befinden sich in Obst, Gemüse sowie Leinsamen, Vollkornprodukten und vielem mehr. Jedoch denken viele, Flexible Dieting ist eine reine Fast Food Ernährung und wir essen nur Müll, dem ist aber absolut nicht so !!!

Man muss nur wissen, wie man die eigene Balance zwischen gesundem essen und sich auch mal etwas gönnen findet. Doch spätestens in einer Diät werdet ihr schnell zwischen einer “Pizza” oder doch lieber “einer Gemüse Pfanne mit Reis und Co inclusive Nachtisch” entscheiden. Ihr könntet natürlich auch eine Pizza essen keine Frage. Ob selbstgemacht oder gekauft, jedoch spielt hier das große Thema Volumen eine wichtige Rolle. Dieses Thema werde ich in meinem nächsten Update aufgreifen 🙂


Jetzt aber zu meiner Diät und wie ich damit starte 🙂

Für mich geht die 1 Woche der Diät los, doch Moment… Wieso darf ich dann plötzlich um die 2200 Kcal esse? Kann man damit etwa abnehmen? Wieso, Weshalb, Warum? Das erkläre ich euch jetzt und zwar macht mein Coach mit mir vor der Diät erst einmal eine 2 Wöchige Pre Diät.

Quark mit Pflaumen

Mein Körper ist im Moment noch absolut nicht auf eine Diät bzw auf einen Fettverlust eingestellt und ist von den letzten Wochen bzw. Monaten keine geregelte Kalorienanzahl gewöhnt. Daher schauen wir nun erstmal in den nächsten 2 Wochen wie mein Körper auf diese Kalorien reagiert. Er begutachtet:

→ Wie sehr nehme ich zu? Oder ab (wird bei mir nicht der Fall sein aber es gibt genügend die bei 2200 abnehmen)

→ Wie stark lagere ich Wasser ein und wie verhält sich mein Körper im Moment?

Aus diesen Informationen hat mein Coach die Chance herauszufinden in welchem Bereich meine Erhaltungskalorien momentan liegen und wie viel mein Körper tatsächlich verbraucht. Genau mit diesen Informationen können wir dann so richtig in die Diät starten.

Was ich in diesen 2 Wochen befolge? Ich versuche auf VOLUMEN zu verzichten wie ich das mache sehen die meisten auf Snapchat (leila-jasmin) und werde ich im nächsten Diätupdate einfach noch weiter beschreiben. Ich denke sonst wird das hier einfach zu viel für einen Blogpost.

Mir ist es auf jeden Fall wichtig das ihr wisst, das jeder für sich selbst entscheiden muss wie er sich ernährt. Ich habe schon einiges hinter mir, wie die Stoffwechselkur, sowie sämtliche Diäten die man so kennt. Mit Flexible Dieting fahre ich Moment einfach am besten und fühle mich gut. Strikte Ernährungspläne die MIR vorgeben was ich wann und wie essen darf sind einfach nichts für mich !! Wenn ich mir vorstelle in meinem Ernährungsplan steht für Sonntag z.B.  “Hawai Toast” und ich stehe dann am Sonntag in der Küche und habe aber Lust auf Reis mit Curry. Dann möchte ich kein Toast essen sondern eben Reis mit Curry. Punkt aus Ende ! Wenn ich keine Lust auf etwas habe, schmeckt es mir auch nicht, wahrscheinlich ist es viel Kopfsache aber ich möchte einfach nicht nach strikten Ernährungsplänen essen daher ist das tracken, das für viele vielleicht lästig scheint, optimal 🙂

Wie ich das in Restaurants bzw. allgemein beim auswärts essen mache werde ich euch auch noch ausführlich erläutern 🙂

Quark von oben

Ich hoffe euch hat der Blogpost gefallen aber vor allem auch geholfen. Falls ihr an Vortsetzungen interessiert seid oder euch sogar eine Diätupdate Reihe interessiert, würde ich mich freuen wenn ihr mir dazu einen Kommentar da lasst. Ich hätte noch einige Ideen wie ich diese mit Tipps und erklärungen füllen könnte mit Updates wie es mir im moment geht, wie meine Makros sind, wie viel ich abgenommen habe und vieles mehr.

Ich drück euch <3 & bin auf euer Feedback gespannt 🙂

10 comments

  1. Ich finde dein Blogpost auch super interessant. Danke, dass du dir dafür die Zeit nimmst. Mich würde es auch sehr interessieren wie es bei dir weiter geht. Denn ich tracke seit fast 1 Jahr mein Essen und ich sehe kein Unterschied ok mein Problem ist vielleicht, dass ich fast immer nur auf 1500 kcal am Tag komme. Ich habe immer angst, dass ich zu viel Esse und am Ende bin ich unter dem was ich sollte. Mein Kopf will es noch nicht verstehen, dass man mit Essen auch abnehmen kann. Ja das wird noch ein langer Weg. Aber mit deinem Blog und somit deine Motivationen wird das schon mal klappen
    Liebe Grüsse aus Basel CH

  2. Sehr guter Blogpost!
    Würde mich sehr über weitere Updates freuen.
    Ich liebe allgemein deinen Account und finde deine Einstellung toll 🙂
    Freu mich immer über jeden neuen Eintrag!:)
    Weiter so!:)

    1. Hei Liebe Tanja,
      das freut mich wahnsinnig !
      Der 2. Teil ist auch seit gestern Online und ich hoffe er hat dir ebenso gefallen und vielleicht auch etwas geholfen.
      Liebe Grüße Leila

  3. Super spannend. Das mit dem 2200 Kcal, um festzustellen, wie der Körper darauf reagiert, ist echt eine interessante Sache und sollte ich selbst auch mal an mir testen. Ich mache jetzt seit 2 Wochen IIFYM und Intermitent Fasting, was in Kombination echt super ist, weil ich erst ab Mittags esse und so nur 2 große Mahlzeiten habe und gefühl mehr essen kann :D. Das hilft enrom. Habe dazu auch einen Blogpost geschrieben, falls es dich interessiert :* Wünsche Dir viel Erfolg und freu mich sehr auf weitere Updates!! )

    Ganz liebe Grüße,
    Miri

    1. Hei du Liebe 🙂
      ich mache selbst Intermitent Fasten, werde im laufe dieser Serie auch noch etwas dazu schreiben. Hat mir in meiner letzten Diät oft die Tage gerettet.
      Danke für die Lieben Worte. Bin gespannt was du zu dem 2. Teil des Blogpost´s sagst der seit gestern online ist.
      Grüße Leila 🙂

    1. Hei Michelle,
      diese Frage habe ich in dem 2 Teil gestern beantwortet. Ich freue mich auf deinen Kommentar wie du ihn fandest und ob du alles verstanden hast. Falls noch Fragen offen sind oder etwas zu kompliziert erklärt wurde lass es mich unter dem Blogpost gerne wissen.

      Liebe Grüße Leila:)

  4. Unbedingt mehr davon! Mich interessiert es echt warum du auf Volumen verzichtest, und mein Problem war es beim tracken eben oft, dass für mich gekocht wurde und ich das nicht so einschätzen konnte… Und auch dass ich z.B. Montags mit 2000 kcal total gut auskomme, mittwochs aber wenn ich zum Sport gehe definitiv mehr brauche, und da ich keinen activity tracker habe war mir das echt lästig. Lange Rede kurzer Sinn: ich freue mich echt auf das nächste Diätupdate!

    1. Hei Sarah,
      das freut mich ja total !! 🙂
      Hast du den 2. Teil schon gelesen? Freue mich über Feedback falls du etwas auch nicht verstanden hast. Das Problem mit dem schätzen kenn ich, ich bin daher dankbar das ich da meinen Coach habe. Dem kann ich mein Essen schicken und er hilft mir bei der schätzung. Dadurch lernt man es auch recht gut finde ich 🙂

      Liebe Grüße Leila

Leave a Reply