Loading

Rezept: Grießschnitten oder Grießkaiserschmarren

Hey liebe Fitfam 🙂

da meine Grießschnitten letztens so gut bei euch angekommen sind gibt es jetzt natürlich auch ein passendes Rezept dazu. Falls das ganze nicht so klappen will wie es sollte, keine Sorge Grießkaiserschmarren klappt spätestens dann auf alle fälle mehr dazu unter Punkt 7. also los gehts:

Rezept ist für 3-4 Portionen

Wenn ihr meine Rezepte nach macht, freue ich mich wenn ihr mich markiert oder erwähnt und den Hashtag: #leilajsfoodporn unter das Bild setzt 🙂 So verpasse ich keiner euren tollen Kreationen ! Habt Viel Spaß

Details

  • Preparation Time: 00:05
  • Cook Time: 01:00
  • Servings: 4

Ingredients

  • 100g Grieß
  • 500ml Milch | Soya-Milch | halb/halb
  • Süßungsmittel
  • Puderxucker
  • Erdbeeren oder anderes Obst

Preparation

  • 1Als erstes lasst ihr die Milch bzw die Milch/Wassermischung wie es euch passt in einem Topf zum köcheln bringen
  • 2Dann den Topf vom Herd nehmen, den Grieß unter ständigem rühren in die heiße Milch geben.
  • 3Nun den Topf wieder auf kleine Stufe auf den Herd stellen und weiter rühren. Süßstoff nach eigenem Empfinden dazugeben. Das ganze sollte nach circa 5 Minuten fertig sein.
  • 4Anschließend die Masse auf ein Backpapier geben und zu einem Rechteck verteilen. Am besten ihr legt das Backpapier direkt auf ein großes Brett und deckt die Masse anschließend mit einem feuchten Tuch ab. Das ganze für 1-2h abkühlen lassen
  • 5Die abgekühlte Masse mit einem angefeuchteten Messer in Rechtecke, quadrate oder Raute schneiden.
  • 6Öl oder Margarine in einer Pfanne erhitzen lassen und die Rauten darin bei mittlerer Temperatur goldbraun ausbacken.
  • 7Achtung: Falls ihr die Masse nicht direkt von Backpapier abbekommt: Versucht es mit einem Pfannenwender oder sonstigem die Schnitten zu lösen. Falls dies nicht gelingt und sie zerbrechen dann einfach Grießkaiserschmarren daraus machen :) → Auch wenn ihr zu sehr mit dem Öl gespart habt und die Schnitten nicht ganz bleiben nicht verzweifeln, dann gibt es eben Grießkaiserschmarren (einfach in Stückchen ausbacken) schmeckt auch super :)

2 comments

  1. Hello Leila
    Okay don’t laugh it takes me twice as long to read the posts and figure out what is what since I’m not German
    But I think it’s time well spent ! For me I am improving my German and eating well ( or trying to )
    I personally find it really fun and useful. Thank you for your tips I really enjoy your blog
    ps. It would be awesome to work together in the future

    Alles Gute LG aus Kanada

Leave a Reply