Loading

When dreams come true – Alles über unsere Ausflüge in der Karibik

Ein herzliches Willkommen zurück! Heute folgt der 2. Teil meiner Karibikreise <3

Aus Sicherheitsgründen markiere ich diesen Blogbeitrag als “Anzeige/Werbung” hierbei ist jedoch kein Geld geflossen. Lediglich ist im Moment unklar inwiefern Empfehlungen (auch selbst gekauftes) als Werbung zählt und ich möchte mich daher an dieser Stelle absichern. Danke für euer Verständnis

Neben einem schönen Hotel sowie Ziel (hier kommt ihr zu meinem 1. Blogbeitrag über die Karibik) ist die Freizeitplanung meiner Meinung nach fast genauso wichtig. Es kommt natürlich immer auf den Typ Mensch an, versteht mich nicht falsch! Ich liebe es faul am Strand zu liegen, ein Buch zu lesen oder Musik zu hören aber 2 Wochen am Stück? Langweilig! Ich meine man sollte auch etwas vom Land sehen, in dem man seinen Urlaub verbringt oder nicht? Daher haben wir uns bei 14 Tagen Urlaub für 4 verschiedene Ausflüge an 4 verschiedenen Tagen entschieden.

Reiten am Strand

Seitdem ich denken kann hab ich schon immer von einem Ausritt am Strand geträumt! Auch wenn ich in Deutschland noch nie wirklich geritten bin, im Urlaub wollte ich es dann doch mal wagen. Nach intensiver Recherche habe ich dann eine passende Ranch für uns gefunden.

Mir war es wichtig, eine Ranch auszuwählen, bei der ich mir sicher sein konnte, dass es den Pferden gut geht und das ist bei Gabi’s Ranch definitiv der Fall. Denn es ist bekannt, das in Ländern die vom Touristikgeschäft leben oftmals auf Quantität statt auf Qualität geachtet wird. Ich konnte während beider Ausflüge jedoch am eigenen Leibe Erfahren wie wichtig und wie gut jedes einzelne Pferd behandelt wurde. Ich kann sogar fast sagen, bei Gabi steht das Pferd an erster Stelle und danach kommen erst alle andere!

Ich gebe gern Geld für etwas aus, das mir Freude bereitet und den Pferden im Gegenzug ein gutes Leben ermöglicht. Obwohl Gabi auch einige Pferde hat, die nicht mehr geritten werden können da sie entweder zu alt oder krank sind -sorgt sie sich um sie, was vor allem in eher ärmlicheren Ländern nicht der Fall ist. Denn ein krankes oder zu altes Pferd bedeutet laufende Kosten ohne eine Einname und wird daher üblicherweise eingeschläfert. Aber nicht hier!

Nachdem wir morgens um 7:00 Uhr vom Hotel abgeholt wurden, trinken gekauft hatten durften wir zusehen, wie die Pferde gepflegt sowie vorbereitet wurden. Wir haben alles vor sowie nach unserem Ausritt mit unseren eigenen Augen sehen dürfen was ich so wichtig finde! Denn man sollte nicht nur auf den Pferden reiten sondern auch bei der Vorbereitung bzw. danach dabei sein! Wenn wir auch nicht viel helfen konnten, ich finde es gut zu sehen wie mit den Tieren umgegangen wir! Ihr nicht auch?

Uns wurde mit viel Geduld alles erklärt, was wir fürs Erste übers Reiten wissen mussten und hatten daher wahnsinnig viel Spaß an unserem ersten Ausflugstag in der Karibik.

Am Strand angekommen, konnte ich mein Glück kaum fassen…

Ich war tatsächlich in der Karibik, an einem Traumhaft schönen Strand auf einem Pferd! Ich?! Wahnsinn, ich hab die Zeit so sehr genossen und bin Gott dankbar für die schöne Zeit.

Da uns der Halbtagesausflug so gefallen hat haben wir nach 2 Tagen entschieden doch noch einen weiteren Ausflug zu machen, dieses mal den ganzen Tag und das in den Bergen.

Reiten in den Bergen

Mit etwas Respekt und Vorfreude wurden wir erneut um 7:00 Uhr am Hotel abgeholt. Nachdem wir dasselbe Ehepaar (gebürtig aus der USA) abgeholt hatten das wir schon beim 1. Ausflug kennen gelernt hatten, ging es los. Dieses Mal wieder mit anderen Pferden, denn Gabi hat eine Ranch in den Bergen und eine in der Nähe des Strandes ausgestattet für beide Ausritte.

Wir waren tatsächlich etwas nervös, denn nach dem ersten Ausritt hatten wir den Muskelkater unseres Lebens… Aber wir wussten, das wir jedes Erlebnis und jede Erfahrung in unserem Urlaub mit nehmen wollten und ich sags euch, beide Ausflüge lohnen sich wahnsinnig! Am Ende unseres Ausrittes hatten wir sogar noch die Chance mit den Pferden schwimmen zu gehen, im Badeanzug / Bikini ohne Sattel. Unbeschreiblich!

Neben dem reiten, hatten wir zwei weitere Ausflüge geplant die ich vor 4 Jahren bei den selben Veranstaltern schoneinmal mit meiner Mutter gebucht hatte und einfach zufrieden war. Des weiteren, war es mir wichtig, dass unsere Ausflüge in Deutsch gehalten wurden damit wir auch keine wichtigen oder interessanten Informationen verpassen.

Als erstes hatten wir uns für die Eco Dschungel Tour bei Seavis entschieden.

Hier haben wir uns hauptsächlich im Nationalpark aufgehalten, haben eine kleine Höhle mit Quellwasser besucht, sind auf dem Boot zum Mittagessen gefahren, hatten Spaß beim Kajaken und beim Springen von der Liane. Wir haben gelacht, genossen, gegessen und neues gesehen! Haben die Welt abseits vom Hotel ohne zu viel Touristik gesehen, alles war grün, ruhig und so anders als im Gelände und das war auch gut so. Wir haben vieles über die Tiere, Pflanzen aber auch über das Obst gelernt, uns wurden Papaya, Mango, Bananen, Avocado, Zitronenbäume und noch vieles mehr gezeigt.

DCIM100GOPROGOPR0395.JPG

Durften typisch karibisches Essen testen und hatten Zeit für uns! Realisiert haben wir glaube ich an dem Tag noch nicht alles aber spätestens jetzt, in dem Moment in dem ich diese Worte nieder schreibe, erinnere ich mich an jede einzelne Situation, an die Musik, die lief oder die wir abgespielt haben, an jeden Stopp, an dem wir uns mit genügend Mückenspray voll gesprüht haben das wir schon fast selbst nichts anderes mehr riechen konnten (Im Dschungel gibt es sehr sehr sehr viele Stechmücken, daher empfiehlt es sich, auch wenn möglich eine etwas längere (Leggins/lockere Hose) anzuziehen sowie festes Schuhwerk für die Wege dabei zu haben.) Für genügend Essen und trinken ist während des Ausflug´s gesorgt also keine Sorge ihr verhungert nicht :P

Last but not least – das beste kommt zum Schluss: Unser Ausflug nach Saona Island

Was soll ich noch zu Saona Island sagen?

Hier wurde ein Teil von Fluch der Karibik gedreht, sowie etliche andere sehr bekannte Kinofilme.

Auf Saona Island vergisst man all seine Sorgen für einen kurzen Augenblick man vergisst die Realität und ist überflutet von eindrücken! Ich kann euch nur eins sagen! Macht so viele Videos und so viele Bilder wie nur möglich, denn diesen Trip könnt ihr am ersten Tag definitiv nicht wahrnehmen und realisieren.

Auch dieser Ausflugstag begann um 7:00 Uhr (solltet ihr in Bayahibe und Umgebung ein Hotel haben wird die Abholzeit vermutlich etwas später sein, von Punta Cana benötigt man jedoch eine Stunde zum Treffpunkt) morgens, mit einer Flasche Wasser, reichlich Sonnencreme und Badeklamotten haben wir uns auf den Weg gemacht. Es warteten einige Stationen die wir mit unserem Schnellboot erreicht haben. Angefangen bei einem Stopp an dem man Seesterne sehen (aber nicht anfassen oder hochheben durfte!!!) und die Schönheit der Karibik wahrnehmen konnten. Von Station zu Station wurde der gesamte Strand schöner, heller und unrealer. Nachdem wir unsere Essen gegen halb 12 an unserer 2. Station eingenommen hatten, ging es weiter zum einzigen Dorf auf Saona Island (da geschützt) in dem man die Möglichkeit hatte Schildkröten und manchmal sogar Schildkröten Babys zu sehen.

Der letzte Stopp ging meines Empfindens viel viel viel zu schnell vorbei – 1 Stunde auf Saona Island kam mir vor wie 10 Minuten. Aber so ist es nunmal! Die schönsten Dinge vergehen wie im Flug und ihr könnt mir glauben, dass es tatsächlich so wunderschön wie auf den Bildern war, wenn nicht sogar ein Ticken schöner!

Was ich euch abschließend ans Herz legen möchte, erkundet die Welt, genießt euer Leben und seid Dankbar für jeden Moment an dem ihr etwas neues, etwas tolles sehen und lernen dürft!

Solltet ihr Fragen haben, dürft ihr mir diese natürlich wieder gerne hier in den Kommentaren stellen und ich werde sie dann fleißig beantworten.

Bis Bald Leila


Ps.: Mittlerweile muss/sollte man alles als Werbung Kennzeichnen auch wenn es nur eine reine Empfehlung ist, daher möchte ich dies an dieser Stelle anmerken, da ich euch beide Veranstalter im Text verlinkt habe.

Leave a Reply